FAQ (Frequently asked questions)

zum Stillgruppentreffen


  1. Wie kann man sich ein Stillgruppentreffen vorstellen?
  2. Wie lange dauert so ein Treffen?
  3. Kann ich die großen Geschwisterkinder mitbringen?
  4. Was muss man mitbringen?
  5. Gibt es etwas zu Essen oder zu Trinken?
  6. Dürfen auch Schwangere kommen?
  7. Wie viel kostet die Teilnahme an einem Treffen?
  8. Muss man sich vorher anmelden?

Wie kann man sich ein Stillgruppentreffen vorstellen?

Ziel ist es, dass sich Mütter treffen, die sich untereinander über das Stillen austauschen und sich gegenseitig Mut zusprechen, aber auch über ihre Erfahrungen rund ums stillen reden können.

In gemütlicher Runde gibt es dazu Knabbereien, Obst und Getränke.

Da jedes Treffen unter einem bestimmten Thema steht, werde ich einen kurzen Vortrag darüber halten und wenn gewünscht, gern Informationsmaterial verteilen.


Wie lange dauert so ein Treffen?

Wir treffen uns am Donnerstag von 01:00 Uhr bis 01:00 Uhr.


Kann ich die großen Geschwisterkinder mitbringen?

Geschwisterkinder sind natürlich herzlich willkommen.


Was muss man mitbringen?

Gute Laune und Interesse an der Gruppe wären wünschenswert

Ansonsten wären Wickelsachen für das Baby und evtl. eigenes Spielzeug für das Geschwisterkind mitzubringen.


Gibt es etwas zu Essen oder zu Trinken?

Kleinere Knabbereien und Obst werde ich zu jedem Treffen bereitstellen. An Getränken werde ich Tee und Wasser stellen, wer etwas Anderes möchte, muss dies bitte von zu Hause mitbringen. Süßigkeiten für Kinder werden nicht über die Gruppenkasse der Stillgruppe finanziert und müssen von daher auch mitgebracht werden.


Dürfen auch Schwangere kommen?

Schwangere sind jeder Zeit herzlichst willkommen, denn leider ist es heute nicht mehr so, dass man das Stillen in der eigenen Familie sehen bzw. lernen kann.

Außerdem lässt sich aus dem Wissen der bereits stillenden Mütter viel an Informationen sammeln, um spätere Probleme zu vermeiden.


Wie viel kostet die Teilnahme an einem Treffen?

Zur Deckung der Kosten bitten wir um eine Spende von Euro oder mehr. Von dieser werden die Knabbereien und Getränke, sowie das Material für die Gruppe bezahlt.


Muss man sich vorher anmelden?

Eine telefonische Anmeldung zur Stillgruppe wäre wünschenswert, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Somit kann ich vorher besser planen wie viele Mütter kommen und das entsprechende Material ausreichend kopieren.


topZurück zum Seitenanfang